Der Vorstand des BLV-pro e.V. stellt sich vor

Wie man erkennt – Ihr seid nicht allein. Auch andere sind durch die Zustände in der Transport und Logistikbranche betroffen und wollen dagegen etwas tun. Und dann? Man gründet einen Verein.
Bundesverband Logistik & Verkehr - BLV-pro e.V. Kurz: BLV pro e.V.
Für und mit Unternehmern & Berufskraftfahrer im Kampf um faire Bedingungen im gewerblichen Güterkraftverkehr, bessere Entlohnung des Fahrpersonals.

Frischer Wind soll durch uns in Berlin und Brüssel wehen, und wir werden nicht im Regen der Politiker stehen.
Wir stellen uns vor – der Vorstand, Ziele und Forderungen:
Handelnde Personen:


1. Vorsitzender Konstantin Popov, Neckarsulm
Meine persönlichen Ziele sind u.a.:
• Aufstockung der BAG-Kontrollbeamten
• Zahlungsziele gem. HGB und nicht mit z.B. 100 Tage Zahlungsziel
• EU Lizenz für alle Beteiligten am gewerbl. Güterkraftverkehr (auch für Sprinter und Frachtvermittler)
• Überarbeitung der Doppelbelastung für CO2-Abgabe auf Sprit und Lkw-Maut

 


Stellvertreter: Thomas Hansche, Zossen
Sprecher BLV pro e.V.
Meine persönlichen Ziele sind u.a. :
• Aufzeigen der Mechanismen und Missständen im Logistikbereich
• Beratung der Entscheidungsträger zur Umstrukturierung in eine nachhaltige Bewirtschaftung der Logistikbranche. Gewährleistung eines fairen Wettbewerbs
• Mautdatenfreigabe inkl. Verarbeitung zur Kontrollzwecken

 


Stellvertreter Sigo Schmeiduch, Wennigsen
Medienbeauftragter BLV pro e.V
Meine persönlichen Ziele sind u.a. :
• „Geiz war mal Geil“
• Anhebung der Strafen bei Verstößen insbesondere Kabotage
• Sozialdumping abschaffen - gleiche Bedingungen sowie arbeits- und sozialrechtlichen Standards für alle Teilnehmer am Güterkraftverkehr der Europäischen Union
• Neu- und Ausbau von LKW- Parkplätzen

 


Vertreter Berufskraftfahrer Christoph Brinker
Meine persönlichen Ziele sind u.a. :
• Mehr Anerkennung und Wertschätzung der Arbeit der Berufskraftfahrer
• Versender & Empfänger müssen Parkraum und sanitäre Anlagen zur Verfügung stellen
• Bessere Entlohnung des Fahrpersonals
• Kostenübernahme Module durch TU
• Keine Be- und Entladung durch das Fahrpersonal


Unterstützt wird der Vorstand durch Kassenwartin Diana Schmidt, Essenheim, Patrick Blodt, Essenheim und Schriftführerin Bärbel Karnik, Ottrau.